Multi- Drug-Resistance-der MDR1-Defekt

MDR1-Defekt: Dieser Gendefekt bewirkt eine Überempfindlichkeit auf gewisse Medikamente, hauptsächlich Ivermectin-Derivate, aber auch noch eine Reihe anderer Medikamente. Bei befallenen Hunden (-/- Genotyp; beide Elternteile haben das bei gesunden Hunden vorhandene MDR1-Gen NICHT weitervererbt) können diese Medikamente die natürliche Blut-Hirn-Schranke überwinden und so im Gehirn immensen Schaden anrichten. Bei Gabe falscher Medikamente können befallene Hunde innerhalb kurzer Zeit sogar sterben. Hunde mit +/- Genotyp sind nur etwas überempflindlich gegen Überdosen dieser Medikamente, es ist aber anzuraten, diese Hunde beinahe so wie -/- Hunde zu behandeln, um kein Risiko einzugehen. Genetisch freie Hunde haben das Kürzel +/+.